WirtschaftsWoche: Helden des Mittelstandes 2022

30.06.22
  • Innovationen
  • Pressespiegel

Im Nahkampf mit der Disruption – Teil 202:

Peter Schwenk – Geschäftsführer der Altendorf GmbH

 

1. Das Problem

Jeden Monat passieren in deutschen Handwerksbetrieben bis zu 120 Unfälle mit einer Formatkreissäge. Die Folgen: Verletzungen, Frühverrentungen, Kosten.

 

2. Die Lösung

Das Maschinenbauunternehmen Altendorf aus dem westfälischen Minden, Weltmarktführer für Formatkreissägen, hat das erste Sicherheitssystem entwickelt, das reagiert, bevor es zum Kontakt kommt: Handguard überwacht mithilfe zweier Kameras einen weiten Raum rund um das Sägeblatt. Sobald dort eindringende Hände erfasst werden, senkt es sich automatisch unter den Bearbeitungstisch – innerhalb einer Viertelsekunde.

 

3. Die Umsetzung

2017 begann Altendorf mit der Entwicklung von Handguard. Nach Tests mit rund 80 Testkunden und der GS-Zertifizierung durch die Berufsgenossenschaft Holz und Metall erfolgte im Mai 2022 die Markteinführung. Altendorf-Chef Peter Schwenk hofft, mit seinem System „einen vollkommen neuen Standard für künftige Sicherheitsassistenzsysteme bei Formatkreissägen“ etablieren zu können.

Umsatzwachstum (auf 70 Millionen Euro) verzeichnet Altendorf seit der Übernahme durch den niederländischen Wagniskapitalgeber Avedon 2017.

Mehr Informationen:

Zum WirtschaftsWoche Artikel

Nach obeni